Weltweite Pandemiehilfe dank Bündner Hightech

Die Hamilton Hightech-Unternehmen im Bündner Rheintal haben mit ihren Beatmungsgeräten und Life Science Präzisionsinstrumenten einen unverzichtbaren Beitrag zur weltweiten Bewältigung der Covid19-Pandemie geleistet. Hamilton hat ihre Produktion während der Pandemie mehr als verdoppelt, um in allen Phasen des Corona-Response – bei der Beatmung, den PCR-Tests und der Impfstoffproduktion – zur Linderung beizutragen. Bei zwei Dritteln aller automatisierten Corona PCR-Tests weltweit stehen Hamilton-Technologien im Einsatz. Jedes fünfte Beatmungsgerät weltweit kommt von Hamilton aus Graubünden. Und die Hamilton-Sensoren verbessern und beschleunigen die Impfstoffherstellung rund um den Globus.



Während die Welt im Zuge von Corona oft stillstand, passierte bei Hamilton das Gegenteil: «In Bonaduz und Ems haben wir die Produktion unserer lebensnotwendigen Life Science-Geräte in kürzester Zeit hochgefahren und mehr als verdoppelt», betont Andreas Wieland, CEO der Hamilton Bonaduz AG. In allen Phasen der Pandemiebekämpfung hat Hamilton einen essenziellen Beitrag zum Wohl der Menschheit geleistet. «Und dies erst noch nach guter Bündner Manier: in aller Stille und Bescheidenheit. Darauf sind wir stolz», so Wieland.


Rasantes Wachstum In allen Bereichen entwickelt Hamilton laufend Spitzeninnovationen. Dank vieler Aufträge aus der ganzen Welt verzeichnete Hamilton im letzten Geschäftsjahr 2020 (1.12.2019 – 30.11.2020) ein rasantes Wachstum und ist mittlerweile der grösste private Arbeitgeber im Kanton Graubünden.

  • Mitarbeitende: Seit Beginn der Pandemie hat Hamilton Schweiz über 300 neue Stellen geschaffen, das entspricht einem Anstieg von rund +25% (Ende Feb 2020: 1’400 Personen – Ende Mai 2021: 1’720 Personen)

  • Umsatz: Der Umsatz der Hamilton-Firmen in der Schweiz stieg im Jahr 2020 Vergleich zum Vorjahr um +104%

  • Bereich Beatmung: Hamilton Medical hat die Produktion ihrer Beatmungsgeräte von 11’000 Geräten im Geschäftsjahr 2019 auf rund 34’000 Geräte im Geschäftsjahr 2020 mehr als verdreifacht

  • Bereich Robotik: Bei den Pipettierrobotern, die mitunter für PCR-Massentests in Grosslaboren eingesetzt werden, verzeichnet Hamilton im Jahr 2020 ein Wachstum von +60% im Vergleich zum Vorjahr

  • Bereich Sensorik: Bei den Biopharma-Sensoren hat Hamilton ihre Produktionskapazität verdreifacht bis verfünffacht, um die Herstellung von Milliarden von Impfstoffdosen zu ermöglichen