«Bündner-MINT Woche» bei Hamilton


Ein leuchtendes Etui im Roboter-Design. 💡


Zwölf Kinder der 3. bis 6. Primarschule widmeten sich vom 17. bis 21. Oktober 2022 dieser Aufgabe in der MINT*-Woche bei Hamilton. Acht weitere Bündner Unternehmen sind bei diesem tollen Projekt mit dabei, das von der Pädagogischen Hochschule Graubünden geleitet wird. Es bringt Kindern praxisnah MINT-Fächer näher. Danke liebe Kids für den Austausch und eure Begeisterung! Einige Impressionen findet ihr im Video.

Dank der engagierten Betreuung durch unsere Berufsbildner und einiger Lernender konnten die MINT-Kids bei uns Feuer fangen für Technik und Informatik. Wir freuen uns also schon auf die Hamilton-Techies von morgen!

* Und nein, MINT steht nicht für Pfefferminz-Bonbons, sondern für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft & Technik. 😊




Matilda aus Chur sagt Folgendes über die MINT-Woche bei Hamilton: Ich habe gelernt, dass man sehr genau arbeiten muss, sonst gibt es schnell mal einen Kurzschluss! Ich habe auch gelernt, wie man ein Multimeter verwendet, um solche Kurzschlüsse zu entdecken.

Mir gefällt es, dass ich so viele neue Dinge lernen und entdecken kann. Es macht mir Spass, an solchen Dingen zu arbeiten und dabei noch andere Kinder kennenzulernen. Es war schwer für mich, beim Löten mit der Hand ruhig zu bleiben. Alles ist so klein und wenn man nur ein bisschen zuckt oder zittert, dann kommt Lötzinn an die falschen Stellen auf der Platine.​